WARUM LACHEN SO GUT TUT!

Was ist das Laughing Brain System?

Das Laughing Brain System kurz LBS ist eine neue Methode mit dem Ziel Handlungsweisen, Glaubenssätze, Denkstrukturen und das eigene Verhalten zu überprüfen und bei Bedarf positiv zu beeinflussen.

Die Folge können verbesserte und beschleunigte Heilungsprozesse, Veränderung von festsitzenden Glaubenssätzen und als deren Folge eine Veränderung des eigenen Lebensstil sein.

Jedes Gefühl hat einen Gedanken als Basis. Wenn nun der Gedanke lacht – dann lacht auch das Gefühl – und dann ändert sich Verhalten und dann das Leben!

Es besteht die erhebliche Gefahr glücklich zu werden.

LACHEN – ist ein wesentlicher Faktor im Laughing Brain System:

Das LACHEN wird leider immer noch komplett unterschätzt, dabei kennt jeder kennt den Spruch:

„Lachen ist die beste Medizin“.

1 Minute herzhaft Lachen – egal, ob echt oder künstlich:

✔ ist genauso gesund wie 10 Minuten joggen
✔ Ist genauso entspannend wie 30 Minuten Meditation
✔ produziert genauso viel Glücksgefühle wie beim Sex
✔ lässt sofort schlechte Laune verschwinden
✔ Unterbricht das ständige „Grübeln“
✔ reduziert die Produktion der Stresshormone Adrenalin und Cortisol
✔ stärkt die Immunabwehr u. a. durch Steigerung vom Immunglobolin A, und die sind u. a. für die Bakterien- und Virenabwehr in den Schleimhäuten zuständig.
Genau dort also, wo der Corona Virus am Liebsten in den Körper kommt.

Leider wird das LACHEN aber in der Therapie sehr selten zielgerichtet eingesetzt.

Einige Ansätze das Lachen therapeutisch zu nutzen, gibt es unter anderem bei der durch den bekannten Arzt Dr. Eckart Axel von Hirschhausen unterstützten Stiftung „Humor Hilft Heilen“ https://www.humorhilftheilen.de/.

In dem Programm werden die Patienten zum Lachen gebracht um so die heilende Wirkung zu nutzen. Das heißt es wird zwar im allgemeinen das Lachen als Botenstoffaktivator eingesetzt, aber es kommt von außen – es werden Witze gemacht und so für positive Stimmung gesorgt.
Diese Technik, ist analog zum Krankenhaus Clown, sehr gut und bringt auch einen erheblichen Mehrwert.

Ähnlich ist es beim berühmten Lachyoga, hier wird mehr auf das „künstliche“ Lachen gesetzt, d.h. es wird nach dem Motto verfahren:
„Fake it till you make it“ – frei übersetzt – „tu so als ob und es wird wirken.“
gesetzt. Hier wird künstlich gelacht und das Gehirn initiert das normale „ich lache gerade“ Programm und setzt die gewünschten Botenstoffe frei.

Lachyoga ist wunderbar – ein tolles Programm um sich wohl zufühlen. Wir lieben es, aber wir gehen mit unserem „Laughing Brains System“ in eine andere Richtung. Wir nutzen das LACHEN therapeutisch und zielgerichtet. Außerdem lernen 
unsere Klienten spezielle Techniken, die sie immer dann einsetzen, wenn sie eine positive Wirkung erreichen wollen. 

Wesentlich bei dem von dem Heilpraktiker und psychologischen Lachtherapeuten Karim Ghadhab entwickelten System ist die Zusammenführung bestehender, sehr effektiver, Modelle und Konzepten mit dem LACHEN.

Integriert wurde z.B. das Neuro-Linguistisches Programmieren kurz NLP, Hypnose, Positive Psychologie, Autogenes Training, Meditationen aber auch Psychotherapie, Lachyoga. Gelotologie und der Lefkoe Belief Process.

Darüber hinaus spielen die neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschungen, der Evolutionsforschung – (insbesondere im Blick auf das Sozial(Rudel) Verhalten und die bewährte Lehre der Psychologie eine große Rolle im „Laughing Brain System“.

… alles wird gut!

DER LACHDOKTOR!

This site is not a part of the Facebook website or Facebook Inc. Additionally, This site is NOT endorsed by Facebook in any way. FACEBOOK is a trademark of FACEBOOK, Inc.

×
×

Warenkorb